BÒ TÁI CHANH / vietnamesischer Rindfleischsalat

BÒ TÁI CHANH / vietnamesischer Rindfleischsalat

Eines der genialsten Rezepte, das wir kennen, hat uns Huu-Nghi Nguyen von Nguyen’s Pho House gezeigt – fast so schnell zubereitet, wie eine Wurstsemmel…

Zutaten pro Portion:

  • 100 g Beiried vom Rind, in möglichst dünne Streifen geschnitten
  • 1/2 Zitrone oder Limette
  • 1/2 Handvoll frischer Koriander
  • 1/2 Handvoll Thaibasilikum
  • 30g rote Zwiebel
  • 1 TL Sambal Oelek (indonesische Chilipaste)
  • 1/2 TL Fischsauce
  • 1/2 EL Khao Khua (Brösel von geröstetem Klebreis) 

 

klebreiskoerner_geroestet

Khao Khua stammt ursprünglich aus Laos und besteht aus grob gemahlenen Klebreiskörnern, die zuvor goldbraun geröstet wurden. Sie haben ein nussiges Aroma und bilden einen haptischen Kontrast zum saftigen Fleisch, denn sie sind sehr hart und bissfest. Sie bringen vor allem einen haitisch-strukturellen Kick. Man bekommt das fertige Produkt in südostasiatischen Läden, kann es aber auch selbst herstellen > Khao khua – Lao ground roasted glutinous rice

sambal_oelek

Sambal Oelek ist eine indonesische Chilipaste, die heute in weiten Teilen Asiens verbreitet ist. Man bekommt sie in fast allen asiatischen Läden.

Kommandosachen
Humbug & Mumpitz

Aus dem Archiv