gefüllte Champignons

Dieses extrem einfache und köstliche Gericht ist ein fixer Bestandteil der spanischen tapas- und pintxos-Kultur. In Tausenden kleinen Bars wird es täglich frisch auf der plancha gegrillt. Es eignet sich auch hervorragend für Grillfeste im Freien, kann lange vorher vorbereitet werden und ist auch am Holzkohlengrill blitzschnell zubereitet. Wesentlich ist dabei, dass die austretende Flüssigkeit nicht ausrinnt, sondern sich wie in einer kleinen Schüssel in den Pilzköpfen sammelt. 

In Spanien wird Rohschinken, wie jamon serrano oder iberico verwendet; aber bei diesem Gericht kann man durchaus kreativ sein und gekochten Schinken oder Speck verwenden. Auch bei den Käsesorten muss man sich nicht auf eine bestimmte festlegen. Vorsicht ist beim Salzen geboten, denn Rohschinken und Parmesan sind meist schon salzig genug. 

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • ca. 600 g große Champignons
  • 100 g guter Rohschinken (z. B. Iberico oder Serrano)
  • 100 g würziger Käse (z. B. Manchego oder Parmesan – auch kombiniert mit Emmentaler oder Cheddar)
  • schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung:

Die Stiele der Champignons entfernen, auch im Inneren der Hüte, sodass die Köpfe kleine, hohle Schüsseln bilden. Die Stiele kann man klein hacken und zur Füllung mischen.

Mit gewürfelten Schinkenstücken füllen und mit geriebenem Käse bestreuen. Am Grill oder in einer Pfanne mit etwas Olivenöl bei aufgelegtem Deckel für 5–8 min braten, bis die Pilzköpfe gerade beginnen, etwas weicher zu werden. Darauf achten, dass der austretende Saft nicht verloren geht.

Am Schluss frisch aus der Mühle pfeffern und mit gutem Olivenöl beträufeln.

Meist reicht die Salzigkeit von Schinken und Käse völlig aus, sollte man jedoch mildere Sorten verwenden, kann nachgesalzen werden. Wenn man fetteren Speck verwendet, kann dieser vor dem Füllen ganz leicht angebraten werden, auch mit den klein geschnittenen Stielen der Pilze.