Was die Kochgenossen in Bangkok’s Chinatown essen

  • Alles – denn die Vielfalt der angebotenen Speisen ist unglaublich, und alles ist gut. Man sollte sich von einem Foodstall zum nächsten durchfressen und alles kosten.

 

Gut Essen als ein kollektives Fest, das mitten auf der Straße stattfindet

Das Chinesenviertel Yaowaratmitten in der Megastadt Bangkok ist ein überaus lebendiger Stadtteil, der fast ausschließlich aus Lebensmittelmärkten, Garküchen, Banken und Geschäften für Goldschmuck besteht. Hier findet man nebeneinander unterschiedliche und unverfälschte chinesische und thailändische Kochstile und kann praktisch rund um die Uhr auf der Straße essen. Abends sind selbst die Foyers der Banken mit Tischen vollgeräumt. Überall lodern Wokfeuer auf, in jeder Ecke zischt und brutzelt es. Gut Essen als ein ununterbrochenes, kollektives Fest!

bangkok_eierkoch

Handwerkliche Perfektion und Hingabe sind die Grundlage von köstlichen Speisen.

chinatown_bangkok_streetfood

Buchstäblich an jeder Straßenecke wird gekocht.

chinatown_bangkok_garkueche1

Die Auswahl der Garküchen ist riesig.

 

Chinatown (Yaowarat)

Yaowarat Rd, Samphanthawong, Bangkok 10100, Thailand
Karte anzeigen