Was die Kochgenossen beim Gorfer kaufen

  • Rindfleischeine der besten Qualitäten in Österreich. Bio-Freilandhaltung und stressfreie Hausschlachtung von Galloway-, Angus- und Alpenrindern. Optimal gereift. Der Qualitätsunterschied zu Fleisch aus dem Supermarkt könnte größer nicht sein! Selbst Rindfleischteile, die sonst zu Trockenheit neigen werden saftig und zart.
  • Kalbsbeuschel im Glas – eines der feinsten Beuschel, die man in Österreich bekommen kann. Haltbar im Rex-Glas eingekocht. Es hat Biss, die sämige Sauce ist rund im Geschmack mit leichter Säure und einem „Zweiklang“ aus Thymian und Lorbeerblatt. > Rezept
  • Cremeschnitten – so muss eine Cremeschnitte beschaffen sein: Die Kruste aus knusprigem Blätterteig hat einen zartbitteren Karamellton und bildet einen herrlichen haptischen Kontrast zur kühlen Cremigkeit der Füllung. Das ist keine „feine“ Patisserie, sondern ein großer Kubus von radikaler Schlichtheit, der perfekter nicht sein könnte – nicht ein Hauch von Überflüssigem!

 

Ein Pionier der stressfreien Hofschlachtung

Reinhard Gorfer ist ein Pionier der artgerechten Rinderzucht in Österreich und hat schon vor Jahren mit der Zucht von hochqualitativen Galloway- und Angusrindern begonnen. Er war auch einer der ersten, der eine stressfreie Hofschlachtung durchgesetzt hatte. Diese Qualität schmeckt man – sofort und eindeutig! Nicht nur die „edlen“ Fleischteile wie Filet und Beiried sind zart und saftig, sondern auch Fleischsorten, die sonst oft trocken und fasrig werden.

Mit den eigenen Produkten wird am Hof der Gorfers auch hervorragend gekocht. Das Gasthaus ist von Freitagabend bis inklusive Sonntag geöffnet und es empfiehlt sich, lange im voraus zu reservieren.

> Gasthaus Gorfer

gorfer_fleisch

gorfer_beuscherl

gorfer

 

www.gorfernaturgourmet.at

Herrenweidestrasse 20, 4451 Garsten, Oberösterreich, Tel: +43 7252 42882, ngg@naturgourmet.at
Karte anzeigen