Huhn mit Artischocken geschmort

Huhn mit Artischocken geschmort

Pollo ai Carciofi

Dieses Gericht haben wir zum ersten Mal spätabends in einer unscheinbaren Tankstellenkneipe außerhalb Parmas gegessen. Alle „richtigen“ Restaurants hatten montagsbedingt geschlossen und so blieb uns nichts anderes übrig, als in diesem von Reifenhändlern und Betonflächen mit Baumaschinen umgebenen, menschenleeren Lokal um Nahrung zu fragen. Die freundliche Wirtin betonte, es wäre ihr ein Vergnügen, für uns zu kochen, wir könnten noch alles haben, was auf der Karte steht. Um ihr zur späten Stunde nicht allzu viel Mühe zu machen, bestellten wir alle drei das Gleiche: pollo ai carciofi. Und wir waren überrascht, denn wir hätten so gutes Essen hier nicht erwartet. Völlig unprätentiös zubereitet und schlicht. Einfach frische Artischocken mit Hühnerfleisch in etwas Weißwein und Butter geschmort. Das Ergebnis hat eine harmonisch abgestimmte „Rundheit“, die die eigentliche Seele der norditalienischen Küche ausmacht. Herrliches „Mama-Essen“, das sofort Glücksgefühle erzeugt!

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g ausgelöstes Hühnerfleisch, wenn möglich von der Keule
  • ca. 1,2 kg junge Artischocken, am besten nicht ganz ausgewachsen!
  • Olivenöl
  • Butter
  • Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl
  • Gemüsesuppe
  • frischer Petersil, fein gehackt

poll_ai_carciofi_zutaten

Zubereitung:

Das Hühnerfleisch in grobe Stücke schneiden (ausgelöstes Fleisch von der Keule ist zum Schmoren weit besser geeignet als Brustfleisch!)

Die Artischocken großzügig putzen (alle holzigen Blätter müssen weg!) und vierteln. Die fertig geschnittenen Stücke kommen sofort in eine Schüssel mit kaltem Wasser und etwas Zitronensaft, sonst werden sie schwarz. Dort bleiben sie, bis sie in den Schmortopf kommen.

Hier ist die genaue Anleitung: (> Artischocken zuputzen)

Etwas Öl und Butter in einer Pfanne heiß machen, das Fleisch salzen und leicht in (wenig!) Mehl wenden. Bitte nicht mit einer dicken Mehlschicht überziehen, sonst wird die Sauce pampig! Sofort danach nicht länger als eine Minute scharf anbraten, herausnehmen und beiseitelegen.

In derselben Pfanne die Artischocken bei mittlerer Hitze anbraten, mit Weißwein ablöschen und mit einem Kochlöffel die Bratenrückstände von der Pfanne lösen. Wenn nötig etwas Hühnersuppe hinzufügen, gerade so viel, dass der Pfannenboden nicht trocken ist.

Die Pfanne mit einem Deckel schließen und ca. 7 min schmoren, dabei aufpassen, dass nichts anbrennt. Falls nötig immer wieder mit etwas Suppe aufgießen. Das Hühnerfleisch zugeben und weiter schmoren, bis die Artischocken weich sind. Es sollte jetzt eine sämige, nicht zu flüssige Sauce entstanden sein. Bei Bedarf Sauce reduzieren oder mit Suppe korrigieren.

Mit frischer Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommandosachen
Humbug & Mumpitz

Aus dem Archiv