Huhn mit Fenchel und Pastis

Knolle, Samen, Kraut

Alles, was die Fenchelpflanze hergibt, findet bei diesem Rezept Verwendung: in Butter geschmorte Knollen, geröstete Samenkörner und das frische Fenchelkraut. Unterstützt wird dieses breit gefächerte Aroma einer einzigen Pflanze zusätzlich durch einen Schuss Pastis, dessen Anis-Note eng mit den aromatischen Eigenschaften des Fenchels verwandt ist. Pastis ist ein französischer Anis-Schnaps, auch Pernod und Ricard sind geeignet. Hühnerfleisch passt besonders gut dazu, vor allem wenn man das ausgelöste Fleisch der Keulen verwendet. Es ist wesentlich saftiger und aromatischer als das eher zur Trockenheit neigende Brustfleisch.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 600 g ausgelöstes Hühnerfleisch, am besten von der Keule
  • 800 g Fenchelknollen
  • 2 TL Fenchelsamen
  • ca. 3-4 EL Pastis
  • 250 ml Schlagobers
  • Butter & neutrales Öl zum Braten
  • schwarzer Pfeffer
  • (250 g Bandnudeln oder 400 g kurze Pasta als Beilage)

Zubereitung:

2 TL Fenchelsamen ohne Fett anrösten und dann im Mörser fein mahlen. Fenchelknollen in Stücke schneiden und ohne Zugabe von Flüssigkeit mit aufgesetztem Deckel in einer Mischung aus Öl und Butter schmoren, gemahlene Samen und etwas Salz unterrühren. Es dauert nicht lange, bis die Stücke den richtigen Biss haben – sie sollten noch deutlich knackig sein! Beim anschließenden Rasten wird der Fenchel noch weicher. Ein paar angebräunte Stellen sind durchaus erwünscht. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Das Bratfett in der Pfanne belassen.

Das Hühnerfleisch gegen die Faser in dünne Scheibchen schneiden und in der gleichen Pfanne anbraten. Nicht bewegen, damit das Fleisch an der Unterseite etwas anbräunt. Salzen, pfeffern und durchmischen. Nicht zu lange braten, das Innere sollte noch saftig bleiben. Dann ebenfalls aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Den Bratrückstand mit einem Schuss Pastis ablöschen, kurz stark aufkochen lassen und 250 ml Schlagobers dazugeben. Die Sauce unter häufigem Rühren einreduzieren, bis sie anzudicken beginnt, mit Salz, Pfeffer und eventuell Pastis abschmecken, alle Zutaten dazugeben und gut durchmischen. Nicht mehr kochen lassen. Nochmals abschmecken.

Das grüne Kraut des Fenchels hacken und darüberstreuen.

Als Beilage passen Bandnudeln aus Eierteig (Tagliatelle, Fettuccine, Pappardelle) oder kurze Pasta wie Penne oder Farfalle.

Kommandosachen
Humbug & Mumpitz

Aus dem Archiv