Agriturismo il Cascinale / Treviso, Italien

Agriturismo il Cascinale / Treviso, Italien

Was die Kochgenossen im Cascinale essen

  • Salat vom Radicchio tardivo mit geschmolzenem Lardo-Speck und zerbröseltem Parmesan – bei dieser radikal einfachen Zubereitung kommt der „Radicchio rosso tardivo di Treviso“, wie er mit vollem Namen heisst, am besten zur Geltung > Rezept
  • Pastagerichte und Risotti auf Basis dieses edlen Gemüses sind auch ein besonderer Genuss.

radicchio_tardivo_B

die Blüten des Winters

Il Cascinale ist ein Agriturismo-Bauernhof knapp außerhalb von Treviso. Man kann dort in tadellosen, modernen Fremdenzimmern übernachten und an den Wochenenden von Freitag Abend bis Sonntag wird mit eigenen Produkten aufgekocht. Die Spezialität des Hauses ist der berühmte Radicchio tardivo di Treviso. Dieses zartbittere Gemüse wird in den Wintermonaten zwischen November und März in den abgedunkelten Hallen hinter dem Bauernhaus im frischen Quellwasser gezogen, das hier aus einem artesischen Brunnen direkt aus dem Boden kommt. Die Qualität dieses Wassers, das hier das ganze Jahr über mit 12 bis 14 Grad aus dem Boden sprudelt, ist eine Voraussetzung für die Kultivierung dieser Spezialität der Region Treviso.

Während der Wintersaison werden im Il Cascinale ganze Menüfolgen auf der Basis von Radicchio tardivo serviert. Das Essen ist einfach und rustikal, die Portionen sind groß und die Preise sehr moderat. Die Klientel kommt offensichtlich aus der bäuerlichen Umgebung, hier wird ohne nobles Getue einfach gegessen und getrunken. Je nach Saison werden weitere regionale Spezialitäten serviert, zum Beispiel Perlhuhn, Ente und Pferdefleisch.  Bei Reservierungen und Vorbestellungen sollte man eines bedenken: hier wird ausschließlich italienisch gesprochen.

_ML_9136

 

radicchio_tardivo

Fr & Sa ab 20:00, So 12:00 und ab 19:00

 

agriturismoilcascinale.it

Via Torre d'Orlando, 6B, 31100 Treviso, Tel: +39 0422 402203
Karte anzeigen
Kommandosachen
Humbug & Mumpitz

Aus dem Archiv