Carciofi alla giuda

Carciofi alla giuda

Knusprig frittierte Artischocken

Dieses Rezept geht auf die jüdische Bevölkerung der Stadt Rom zurück und könnte nicht einfacher sein: Frische Artischocken werden gut zurechtgeputzt und in Olivenöl frittiert. Durch den Trick, sie kurz, bevor sie fertig sind, mit etwas kaltem Wein zu beträufeln und sie noch einmal ins heiße Öl zu tauchen, werden sie unvergleichlich knusprig.

 

Zutaten für 4-6 Portionen:

  • 6 mittelgroße Artischocken
  • 1 Zitrone
  • etwas Weißwein, gut gekühlt
  • ca. 0,75 l Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

carciofi_giuda

 

Zubereitung:

Eine große Schüssel mit kaltem Wasser bereitstellen, die Zitrone halbieren, eine Hälfte auspressen und gemeinsam mit der Schale zum Wasser dazugeben. Artischocken putzen (> link) und die offenen Schnittstellen gleich mit der halben Zitrone einreiben, damit sie nicht braun werden. Die fertig geputzten Artischocken ins kalte Zitronenwasser legen.

Olivenöl auf 150 °C erhitzen.

Artischocken aus dem Zitronenwasser nehmen und gut abtrocknen, durch sachtes Aneinanderklopfen kann man auch das Wasser im Inneren herausbekommen. Nun die Artischocken für etwa 10 Minuten ins heiße Öl legen und immer wieder wenden, damit sie schön gleichmäßig gegart werden. Wenn man mit der Gabel in den Stiel sticht und es sich weich anfühlt, kann man sie herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Mit einer Gabel die Blätter auffächern und etwas nach außen biegen, mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit ein bisschen kaltem Weißwein besprenkeln. Dann noch einmal für ca. eine Minute ins heiße Öl. Durch diesen Trick werden die Artischocken besonders knusprig.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen und durch Trockentupfen von möglichst viel Öl befreien. Sofort, noch heiß, servieren.

Kommandosachen
Humbug & Mumpitz

Aus dem Archiv