Risotto mit Birne und Gorgonzola

Risotto mit Birne und Gorgonzola

Risotto con gorgonzola e pere

Dieses Rezept mit Birne, Blauschimmelkäse und Parmesan ergibt einen besonders cremigen, molligen Risotto. Die Süße der Birne harmoniert hervorragend mit der Salzigkeit der beiden Käsesorten. Die Birnensaison beginnt im August und dauert, je nach Sorte, bis in den Dezember hinein.

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 300 g Risottoreis (Carnaroli, Arborio oder Vialone Nano)
  • 1 Zwiebel (50 g)
  • 2 große Birnen oder mehr kleinere (reif, aber fest)
  • 100 g Gorgonzola (reif, gewürfelt)
  • 100 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 50 g Butter
  • 1 l milde Gemüsebouillon
  • 1/8 l trockener Weißwein
  • 40 g Walnusskerne (optional zur Dekoration)
  • Salz zum Abschmecken

Zubereitung:

Die Hälfte der Butter in kleine Würfel schneiden, diese auf einem Teller verteilen, sodass sie sich nicht berühren, und in den Tiefkühler stellen.

Die Birnen schälen und entkernen. Eine Hälfte pürieren, die andere und den Gorgonzola in kleine Würfel schneiden.

Die vorbereitete Suppe muss auf kleiner Flamme ständig köcheln.

In einer schweren Kasserolle die feingehackte Zwiebel in der restlichen Butter sachte andünsten, es darf zu keinerlei Bräunung kommen. Wenn alles glasig ist, den Reis dazugeben und ca.2 min unter ständigem Rühren gut anrösten. Die Körner müssen gleichmäßig mit dem Fett überzogen werden. Dann mit 1/8 Liter trockenem Weißwein ablöschen und ständig weiterrühren, bis fast alle Flüssigkeit verschwunden ist.

Nun wird ein Schöpflöffel voll kochender (!) Bouillon dazugegeben und weitergerührt, bis auch diese Flüssigkeit absorbiert ist, erst dann kommt der nächste Schöpfer, und so weiter bis zum Ende der auf der Packung angegebenen Kochzeit oder bis die Körner die gewünschte Konsistenz erreicht haben. 6 Minuten vor Ende der Kochzeit das Birnenpüree, die Birnenstücke und den Gorgonzola unterrühren.

Falls keine Bouillon mehr vorhanden ist, kann man mit heißem Wasser aufgießen.

Die Kasserolle vom Feuer nehmen, eventuell mit etwas Suppe die Konsistenz korrigieren und 1 min rasten lassen. Dann die eisgekühlten Butterwürfel und den Parmesan intensiv unterrühren (mantecatura), mit Salz abschmecken und sofort servieren.

Dieser Risotto kann bei Bedarf mit halben Walnusskernen dekoriert werden.

Steinpilz-Risotto

Viele Italiener sind geradezu verrückt nach dem Aroma dieser kompakten Pilze, die sie liebevoll porcini (kleine Schweinchen) nennen: süß und nussig nach dunklem Wald schmeckend.

Mehr lesen
Kommandosachen
Humbug & Mumpitz

Aus dem Archiv