Loading

3 Comments

  1. sven

    Wir sind seit beinahe 50 Jahren jeden August (bis auf 3x) in Griechenland,und haben durch all die Jahre Pommes und verkohlten Fisch und zu Tode gegrilltes Fleisch gemieden wie der Teufel das Weihwasser !
    Schon in den ersten Jahren haben wir Tavernen gefunden,wo die Omas,Mamas und Papas wunderbare authentische Hausmannskost angeboten haben.
    Bis in die 80er Jahre haben die Köchinnen große Reinen
    mit Schmorrgerichten zum Bäcker gebracht.Diese wurden für ein paar Drachmen durch Stunden nach dem Brotbacken im langsam kälter werdenden Backofen zu köstlichen Speisen gegart..
    Ich könnte Euch noch-zig Speisen nennen,die mit dem grauslichen Mainstream Nichtszu tun haben.
    Wahr ist,das der griechische Wein quer durchs Land Höhenflüge erlebt und mit Demestika nichts mehr zu tun hat .

    Antworten
    • michael langoth

      Ja schon – aber neu war für uns, dass man plötzlich auch in Lokalen am Strand, von denen man es nie vermutet hätte, phantastisch gutes Essen bekommt, sogar im touristischen Kontext. Viele graben die authentischen Omarezepte aus und sind damit erfolgreich, haben damit einen Konkurrenzvorteil. Da tut sich was….

      Antworten
      • michael langoth

        Wenn ihr seit 50 Jahren jeden Sommer dort seid, dann seid ihr vermutlich profunde Kenner der Kultur und fast Einheimische. Kein Wunder, dass ihr wisst wo das Authentische zu finden ist.
        Doch für den „normalen“ Touristen war das früher anders. Ich selbst war seit den späten Siebzigern mehrmals in Griechenland, zuletzt 2004 – wirklich gut gegessen hab ich da nie.
        Heute schaut das anders aus, auch im „Mainstream“ hat sich vieles gebessert, wenn auch nicht alles. Die „Trefferquote“ für gutes Essen hat sich zweifellos deutlich erhöht, auch wenn man zufällig irgendwo reingerät.

        Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommandosachen
Humbug & Mumpitz

Newsletter

Melde dich zum Newsletter an und erhalte regelmäßig neue Infos von den Kochgenossen.
Wir verwenden MailChimp für den Newsletterversand. Durch das Anmelden bestätigst du, dass die angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.

Aus dem Archiv

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen