Fischsauce

Die wichtigste Kochzutat in Südostasien, ohne die auch in den Mittelmeerländern vor langer Zeit das Kochen unvorstellbar war…

Mehr lesen

1 Comment

  1. michael langoth

    ein Beitrag von Hans Beckers auf Facebook:

    Sansho

    auch: Japanischer Bergpfeffer, Fagara, Blütenpfeffer, Zantoxhylum piperitum

    Beschreibung:
    Sansho, der japanische Bergpfeffer, ist ein naher Verwandter des in China kultivierten und gerbräuchlichen Szechuan Pfeffers. Er wird im Frühjahr in den Bergregionen Japans wild gesammelt.
    Sansho besitzt ein atemberaubendes Aroma. Nach dem zerkleinern verströmen die kleinen Früchte einen intensiven, reinen Zitrusgeruch. Er betäubt die Zunge nach kurzer Zeit. Sansho wird in Japan meißt als Tischwürze verwendet und ist Bestandteil der japanischen Sieben-Gewürze-Mischung Shichimi Togarashi.
    In Japan wird Sansho gerne zum Würzen von fettigem Fisch und Fleisch benutzt, da dessen reines Zitrusaroma die schweren und tranigen Gerüche des Fettes kompensiert. Daneben passt er sehr gut zu asiatischen Nudelsuppen, Eintopfgerichten, rohem Fisch und sommerlichen Desserts, wie Sorbets und Fruchtschäumen.

    Verwendung:
    Verwenden Sie Sansho mengenmäßig zurückhaltend. Erst gegen Ende der Zubereitung zugeben.

    Bekannte Gerichte:
    Yakitori, Unagi

    Aroma/Geschmack:
    klares, zitroniges Aroma mit leicht betäubender Schärfe

    Harmoniert mit:
    Ingwer, Knoblauch, Sesam, Mohn, Chili, Alge, Minze

    Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommandosachen
Humbug & Mumpitz

Newsletter

Melde dich zum Newsletter an und erhalte regelmäßig neue Infos von den Kochgenossen.

Wir verwenden MailChimp für den Newsletterversand. Durch das Anmelden bestätigst du, dass die angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.

Aus dem Archiv

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen