Aming Dim Sum Profi / Wien 5

Aming Dim Sum Profi / Wien 5

Was die Kochgenossen beim Dimsum-Profi essen

  • Bang Bang Hühnersalat – köstlicher Salat aus „zerrissener“ Hühnerbrust. Das so zubereitete Fleisch schaut ein bisschen aus wie Nudeln. Mit Sichuanpfeffer und Chiliöl, aber nur mäßig scharf.  
    > Rezept auf chinasichuanfood.com
  • Rindskuttelsalat mit Gurken in Chiliöl – das ist die beste Art, Kutteln zuzubereiten. Selbst wenn man keine Kutteln mag, sollte man diese Speise probieren – wahrscheinlich ist man nachher bekehrt!
  • Pfefferoni mit schwarzem Pfeffer – eine der schlichtesten – und besten – Vorspeisen die es gibt: grüne Pfefferoni in Stücke geschnitten und kurz im Wok gebraten – köstlich!
  • Pfefferoni mit Fleischfüllung – mit einem Hauch von Reisteig frittiert. Saftig, zart und scharf.
  • Schweinefleischteigtaschen in Chiliöl – wunderbar glitschig und saftig! Sie schwimmen regelrecht im roten Öl – aber keine Angst, man isst es nicht mit. Es ist jedoch wesentlich, dass die zarten Täschchen rundum damit benetzt sind!
  • Tofu in Spezialsauce – flaumweicher Seidentofu in einer köstlichen Sauce. Im Gegensatz zu normalem Tofu wird dieser bei der Produktion nicht gepresst.
  • Gekochtes Bauchfleisch nach Dong Po Art – butterzarte Bauchfleischwürfel mit einer gedämpften, süßen Germteig-Rolle.
  • Mapo Tofu – der Klassiker der Sichuan-Küche at it’s best, nicht so überwürzt wie sonst oft und doch feurig – genau richtig!
  • Gebratene Knoblauchsprossen – herrlich schlichtes Gemüse, das fast wie dünne Fisolen aussieht, ganz kurz in brennendem Öl sautiert – daher kommt das zarte Raucharoma.
  • Scharfes Rindfleisch mit Gemüse – eine große Schüssel voller feuerroter Flüssigkeit. Darinnen hauchdünn geschnittene Rindfleischscheiben und  Stücke von Chinakohl, Gurke und anderem Gemüse. Sehr würzig, scharf und köstlich!
  • Gan Bian Rindfleisch – dieses Gericht steht (meist unter der Bezeichnung Gan Bien) auf vielen Karten von normalen „Chinesen am Eck“ und ist dort oft unerfreulich trocken. Wenn man es hier bestellt, dann weiss man, worum es bei dieser Speise eigentlich geht, und dass es die anderen falsch machen!

 

Unkompliziert, authentisch und günstig!

Wunderbar unkompliziertes, kleines Lokal neben dem wiener Flohmarkt. Der Name ist ein bisschen irreführend – zwar findet man auf der Karte ein paar gute Dim-Sum-Varianten, die eigentliche Stärke des Hauses ist aber die Sichuan-Küche und eine große Auswahl an herrlichen Nudelsuppen, die als reichhaltige Hauptspeise gedacht sind – ein ideales Mittagessen! Man kann dabei aus 4 verschiedenen Nudeltypen auswählen, wobei einige hausgemacht sind. Die Preise sind durchwegs äußerst moderat.

Das Kochen im Wok ist wie das Blasen eines Saxophonsolos

Man darf sich hier allerdings  keine hundertprozentige Konstanz erwarten, die Speisen sind nicht immer genau gleich gemacht. Alles hängt vom Meister am Wok ab, der die Gerichte einzeln blitzschnell zubereitet, wobei kleinste Unterschiede bei Temperaturen und Timing oft deutliche Effekte haben; zum Beispiel ob das Fleisch zart ist oder doch nicht so perfekt. Bei keiner anderen Kochtechnik werden derart hohe Temperaturen und kurze Garzeiten erreicht. Die Auswirkungen von kleinsten Details sind deshalb höher, als bei anderen Techniken.

Das Kochen im Wok ist wie das Blasen eines Saxophonsolos: jedes Mal klingt (oder schmeckt) es ein bisschen anders und man hört (oder schmeckt) die „persönliche Handschrift“ des Meisters. Wenn die Köche wechseln, unterscheiden sich die Speisen fast automatisch, auch wenn exakt die gleichen Zutaten in gleicher Menge verwendet wurden. 

 

DimSumProfi

Montag bis Samstag 11.00 – 22.00 Uhr, Sonntag 12.00 – 20.00 Uhr

Aming Dim Sum Profi

Rechte Wienzeile 47, 1050 Wien, Tel: +43 1 954 08 40
Karte anzeigen

Bang Bang Chicken

Eine geniale Kochtechnik um eine Hühnerbrust zart und saftig zu halten. Für ein Bang Bang Ji Si wird diese regelrecht zertrümmert und dann in nudelartige Streifen zerzupft…

Mehr lesen
Kommandosachen
Humbug & Mumpitz

Newsletter

Melde dich zum Newsletter an und erhalte regelmäßig neue Infos von den Kochgenossen.

Wir verwenden MailChimp für den Newsletterversand. Durch das Anmelden bestätigst du, dass die angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.

Aus dem Archiv

  • Artischocken zuputzen
    Junge, nicht voll ausgewachsene Artischocken kann man im Ganzen schmoren …
  • Kommandosache Pfeffer
    Neben Salz ist Pfeffer offensichtlich das einzige Gewürz, auf das …
  • Besin Supermarkt
    Gelobt seien die Türken! Ohne sie hätten wir keine Gemüseläden …
  • karamellisierte Krautfleckerl
    Dieses Rezept zeigt, wie man eine vermeintlich unscheinbare und derbe …
  • Souvlaki
    Schweinefleisch liebt Zitronensaft! Das Grundprinzip bei der Zubereitung von Souvlaki …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen